Praktische Sparideen für ÖV-Reisen in der Schweiz und in Europa

Heute ein Ausflug ins Tessin, morgen Shopping in Lausanne und in den nächsten Ferien klimafreundlich nach Italien? Wer sich früh genug um ein Billett kümmert, profitiert von günstigen Sparpreisen für Reisen in der Schweiz und in Europa.

Beginn einer Bildergalerie

1. Sparbillette: Wer früh bucht, fährt günstiger

Achtet man beim Online- oder Mobilekauf auf Sparbillette – gut erkennbar am Prozentzeichen im Fahrplan –, ist auf vielen Schweizer Zug- und ÖV-Strecken mit bis zu 70 Prozent* Rabatt auf den eigentlichen Billettpreis unterwegs. Sparbillette für die 1. und 2. Klasse gibt es frühestens 60 Tage im Voraus. Früh buchen lohnt sich also.

2. Spartageskarte: Ein Billett, so viele Möglichkeiten

Einen ganzen Tag lang unterwegs wie mit dem GA ab 29 Franken**? Möglich macht’s die Spartageskarte. Diese gibt’s ohne Halbtax ab 52 Franken. Auch hier gilt: Je früher man sich entscheidet, desto günstiger ist das Billett. Spartageskarten für die 1. und 2. Klasse sind online oder auf der Smartphone-App frühestens 60 Tage im Voraus erhältlich.

3. Das Halbtax auf dem SwissPass

Mit dem Halbtax reist man auf den Strecken der SBB und der meisten anderen Bahnen sowie mit Schiffen und Postautos zum halben Preis. Ebenfalls gewähren viele städtische Verkehrsbetriebe eine Ermässigung auf kurzen Strecken. Das Halbtax auf dem SwissPass lohnt sich also schon nach wenigen Reisen.

Übrigens: Der SwissPass ist mehr als ein Halbtax. SwissPass-Kundinnen und Kunden profitieren von attraktiven Rabatten auf Partnerangebote für Freizeit und Mobilität.

4. Sparbillette Europa: Günstig in die Nachbarländer

Auch für Zugreisen in viele europäische Länder stehen Sparbillette und weitere attraktive Ermässigungen zur Verfügung. Mit dem Halbtax oder GA profitieren Zugreisende ausserdem vom 15 Prozent Rabatt auf Reisen nach Deutschland und Österreich. Und dank der Railplus-Zusatzkarte für nur 25 Franken im Jahr gelten diese 15 Prozent auch für Reisen aus der Schweiz in die meisten anderen Länder Europas.

5. RailAway – gut kombiniert

Heute eine Wanderung in den Schweizer Bergen, morgen eine Schifffahrt auf dem See und nächste Woche ein Museumsbesuch? Mit den RailAway-Kombis gibt es auf zahlreiche Freizeiterlebnisse mindestens 10 Prozent Rabatt oder einen anderen Mehrwert. Die Kombi-Angebote lassen sich flexibel mit jedem gewünschten Fahrausweis kombinieren. Inspiration auf sbb.ch/freizeit.

6. Mehr als Geld sparen: Der CO2-Rechner im Fahrplan

Das Reisen mit dem Zug spart nicht nur Geld, sondern auch Energie und CO2-Emissionen ein. Wer mehr wissen möchte, wirft einen Blick in den Online-Fahrplan. Dort kalkuliert der Umweltrechner für jede Bahnreise den Energieverbrauch sowie den CO2-Ausstoss und stellt die Werte einer Autoreise gegenüber. Ein Klick auf das Signet «Umweltrechner» in der Detailansicht einer Verbindung genügt.

Beginn einer Bildergalerie

Sparideen speziell für Familien

Junior-Karte und Kinder-Mitfahrkarte

Mit der Junior-Karte für 30 Franken reist ein Kind ab sechs Jahren bis zum 16. Geburtstag ein ganzes Jahr lang in Begleitung eines Elternteils mit gültigem Billett gratis durch die Schweiz. Ab dem dritten Kind ist die Junior-Karte gratis. Auch mit Grosseltern, Göttis und andere Bereuungspersonen reisen Kinder zwischen sechs und 16 gratis mit, sofern die erwachsene Person eine Kinder-Mitfahrkarte löst.

Kinder-Tageskarte

Eine günstige Alternative dazu ist die Kinder-Tageskarte. Damit reist ein Kind alleine, zusammen mit anderen Kindern oder mit Erwachsenen einen Tag lang für nur 19 Franken wie mit einem GA durch die Schweiz.

Kinderpreise Europa: preiswerte Angebote für Kinder und Jugendliche

Ob fixe Kinderpreise wie nach Italien oder Frankreich oder kostenlos mitfahren in Begleitung Erwachsener nach Deutschland und Österreich: Familien reisen besonders günstig mit dem Zug.

SwissPass Smile

SwissPass Smile – das Programm für Familien und Jugendliche, das den Alltag und die Freizeit mit unvergesslichen Erlebnissen bereichert. Auf smile.swisspass.ch findet die ganze Familie Inspirationen für den nächsten Ausflug, unschlagbare Angebote und viele weitere Überraschungen.

Hinweis und Preisbeispiel

* Mit Sparbilletten von bis zu 70% Rabatt profitieren. Angebot erhältlich frühestens 60 Tage vor dem Reisetag und nach Verfügbarkeit auf ausgewählten ÖV-Strecken. Online und mobile erhältlich. Kein Umtausch, keine Erstattung.

Preisbeispiele (2. Klasse, mit Halbtax, einfache Fahrt):

  • Zug nach Lugano: ab CHF 8.40 statt CHF 28.–

  • Brugg nach Thun: ab CHF 7.20 statt CHF 24.–

  • Olten nach Lausanne: ab CHF 8.40 statt CHF 28.–

** Spartageskarten ab CHF 29.– mit Halbtax, ab CHF 52.– ohne Halbtax. 2. Klasse, gültig 1 Kalendertag auf den GA-Bereichsstrecken. Das Angebot zum günstigsten Preis ist frühestens 60 Tage bis max. 30 Tage vor dem Reisetag erhältlich. Nur solange Vorrat. Online und mobile erhältlich. Kein Umtausch, keine Erstattung.