Damit die Reise ein gutes Ende nimmt

Die Sicherheit im öffentlichen Verkehr stärken: Zu diesem Zweck lanciert die SBB gemeinsam mit dem Bundesamt für Verkehr (BAV) und der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) eine Kampagne.

Die Präventionskampagne «Happy End»
Die Präventionskampagne «Happy End»

Im Zentrum stehen drei Kurzvideos, die typische Unfallursachen und das richtige Verhalten zeigen. Die Videos sind auf der Website www.happy-end.ch zu finden.

Im öffentlichen Verkehr kommt es relativ selten zu Unfällen. Dennoch ereigneten sich laut dem soeben publizierten Sicherheitsbericht des BAV 2017 in der Schweiz 167 schwere Unfälle, bei denen 30 Menschen getötet und 135 schwer verletzt wurden. Bei den Todesopfern handelte es sich mehrheitlich um Personen, die sich unbefugt auf Bahnanlagen aufhielten. Rund die Hälfte der schweren Unfälle waren eine Folge von Leichtsinn oder Unaufmerksamkeit.

Um die Kunden für das richtige Verhalten im öffentlichen Verkehr zu sensibilisieren, starten SBB, BAV und bfu eine Präventionskampagne. Sie läuft unter dem Titel «Happy End» und besteht aus der Internetseite www.happy-end.ch sowie drei kurzen Videos. Themen der Filme sind das Respektieren der weissen Sicherheitslinien an den Perronkanten, sich Festhalten auf Stehplätzen in Bussen und Trams sowie das Verbot, Geleise zu überqueren. Die Botschaften, die wir dem Publikum in Erinnerung rufen wollen, lauten: «Aufmerksam sein», «gut festhalten» und «nie unerlaubt die Gleise überqueren». 

Die Videos erzählen kurze Geschichten mit einem cowboyartigen «Superhelden» als Hauptdarsteller. Er bewahrt Benutzerinnen und Benutzer von Bus und Bahn, die sich nicht adäquat verhalten, vor Schaden. Die Kunden sollen sich durch die pointierten Szenen der Gefahren bewusst werden, die im öffentlichen Verkehr lauern, wenn sie grundsätzliche Sicherheitsüberlegungen ausser Acht lassen.   

Die Videos werden gestaffelt auf den sozialen Netzwerken publiziert. Wenn sie euch gefallen, dürft ihr sie gerne über Facebook mit euren Freunden teilen. Das erste Video ist bereits online.

Video «Aufmerksam sein»

Video «Gut festhalten»

Video «Nie unerlaubt Gleise überqueren»

Kontakt

Wyss Schneider Theresa

Sicherheit

theresa.wyss@sbb.ch