Naturwunder in den Alpen: Gletscherschlucht Rosenlaui

Seit tausenden von Jahren sprudelt, tost und schäumt das Wasser der Gletscherschlucht Rosenlaui. Dabei hinterlässt das Wasser bizarre Formen in den Felswänden. Ein Naturspektakel der Extraklasse!

Die Gletscherschlucht Rosenlaui
Die Gletscherschlucht Rosenlaui

Reiseziel

Gletscherschlucht Rosenlaui, Haslital im schönen Berner Oberland.

Wie kommt man mit dem öV hin?

Mit der Bahn bis Meiringen oder Grindelwald. Weiter geht’s mit dem Postauto der Rosenlaui-Linie (Meiringen – Grosse Scheidegg – Grindelwald) bis zur Haltestelle Gletscherschlucht Rosenlaui.

Warum lohnt sich die Reise?

Während Jahrtausenden formte das Wasser in der Gletscherschlucht Rosenlaui Kunstwerke in den Fels. Der Blick auf die Formen in den Felswänden wie die Felsnase «De Gaulle» oder der Elefantenkopf bleibt in tiefer Erinnerung. Der halbstündiger Wanderweg führt über eine steile Treppe entlang der Schlucht durch den Bergwald und wieder zurück. Eine Wanderung inmitten der prächtigen Bergwelt für die ganze Familie.

Geöffnet von Mai bis Oktober

Oasen im Umkreis

Entschleunigen Sie bereits bei der Anreise mit einer wild-romantischen Wanderung. Die Schlucht liegt an der Wanderroute Meiringen – Grosse Scheidegg – Grindelwald (Via Alpina, Etappe 10).

Was darf man nicht verpassen?

Das Haus mit einer langen Geschichte: Hotel Rosenlaui. Bereits im Jahre 1779 beherbergte das Gebäude Gäste. In den renovierten Räumen fühlt man sich in die Zeit der Belle-Epoque zurückversetzt.

Bei schlechtem Wetter

Dann wartet der Gast im geschichtsträchtigen Hotel Rosenlaui auf schönes Wetter.

Restauranttipp

Das Restaurant im Hotel Rosenlaui serviert gepflegtes und sehr gutes Essen im historischen Gebäude.

Geheimtipp

Ultimativer Kick gefällig? Dann ist das Monster-Trottinett genau richtig. Die rasante Abfahrt startet beim Hotel Zwirgi und endet in Meiringen (Voranmeldung unter Telefon 033 972 90 10).

 

Videofahrt mit dem Monster-Trottinett

Autorin Esther Affeltranger steigt auf dem Rundweg die steile Treppe entlang der Schlucht hoch
Spass garantiert - auch für die Autorin: Die Abfahrt mit dem Monster-Trottinett
Naturwunder in den Alpen: Gletscherschlucht Rosenlaui

Autorin Esther Affeltranger steigt auf dem Rundweg die steile Treppe entlang der Schlucht hoch

Spass garantiert - auch für die Autorin: Die Abfahrt mit dem Monster-Trottinett

Naturwunder in den Alpen: Gletscherschlucht Rosenlaui

Kurzbeschrieb der Autorin

Während meiner Arbeitszeit im Wankdorf erledige ich Aufgaben rund um die Kommunikation. Am Wochenende bereichern kurze Ausflüge innerhalb der Schweiz mein Leben.

Triptipp

Wohin soll die Reise gehen? Tipps für interessante Städtereisen, Tagesausflüge, Ferien, Wanderungen, Velotouren und vieles mehr finden Sie regelmässig in dieser Rubrik.