Spezialfahrplan auf der Linie Bern–Lausanne

Vom 7. Juli bis 26. August 2018 ist der Schienenverkehr zwischen Lausanne und Puidoux-Chexbres unterbrochen. Die Kunden weichen auf alternative Strecken oder auf Ersatzbusse aus. Die Reisezeiten werden verlängert. Der Fahrplan auf www.sbb.ch wird angepasst.

Baustelle zwischen Lausanne und Puidoux-Chexbres
Baustelle zwischen Lausanne und Puidoux-Chexbres

Wie bereits angekündigt, ist der Schienenverkehr auf der SBB Linie Bern–Lausanne zwischen Lausanne und Puidoux-Chexbres vom Samstag, 7. Juli bis Sonntag, 26. August 2018 unterbrochen.

Diese Unterbrechung dient der SBB zur Erneuerung des Gleiskörpers auf über fünf Kilometern, um die Zuverlässigkeit und die Sicherheit der Anlagen zu gewährleisten. Dabei werden auch rund 35 000 Tonnen Schotter ersetzt und die Tunnel von Grandvaux und Puidoux-Chexbres saniert.

Ausserdem werden die Bahnhöfe Pully-Nord, La Conversion und Grandvaux modernisiert. Dank diesen Bauarbeiten werden die Bahnhöfe den Vorgaben des Behindertengleichstellunggesetztes (BehiG) angepasst. Somit können die Kunden hier in Zukunft ebenerdig einsteigen. Dank dem totalen Verkehrsunterbruch während sieben Ferienwochen kann vermieden werden, dass sich die Bauarbeiten über acht Monate hinziehen. So bleiben die Unannehmlichkeiten für Kunden und Anwohner möglichst gering.

Auf den unterschiedlichen Baustellen sind etwa 600 Bauarbeiter tätig. Die Bauarbeiten erfolgen in zwei Schichten von 6 bis 22 Uhr. Die Gesamtkosten belaufen sich auf zirka 41 Millionen Franken.

Während der Bauarbeiten wird ein Bahnersatz angeboten: Im Regionalverkehr werden die Züge zwischen Lausanne und Palézieux sowie zwischen Vevey und Puidoux-Chexbres durch Busse ersetzt. Kunden ab Freiburg Richtung Lausanne und umgekehrt fahren via Vevey mit Anschluss ins Wallis.

Reisende zwischen Lausanne, Bern und weiter fahren über die Jurasüdfusslinie. Auf dieser Linie stehen in den Hauptverkehrszeiten Zusatzzüge im Einsatz. Für diese alternativen Reisestrecken muss mit verlängerten Reisezeiten gerechnet werden. Die Informationen zum Spezialfahrplan sind unter www.sbb.ch/puidoux und im Online-Fahrplan erhältlich.

Die SBB ist sich der Unannehmlichkeiten für die Kunden während der Unterbrechung bewusst. Deshalb testet sie mit der App SBB Mobile Preview ein Pilotprojekt zur Kundenentschädigung. Kunden, die sich an diesem Pilotprojekt beteiligen wollen, laden die App SBB Mobile Preview auf ihr Handy und melden sich mit ihrem SwissPass-Login an. Die zurückgelegten Fahrten werden danach automatisch via Geolokalisierung erfasst. Kunden, die an zehn oder mehr Tagen mit mindestens 20 Minuten Verspätung reisen, erhalten eine Entschädigung von 100 Franken in Form eines SBB Gutscheins. Dieser kann bei allen Transportanbietern gegen Fahrausweise eingelöst werden.

Informationen zu Bauarbeiten, verlängerten Reisezeiten, Ersatzangeboten und Entschädigungsprojekt unter www.sbb.ch/puidoux.

Unterbruch Lausanne - Puidoux