St.Gallen: Feiern Sie mit uns den neuen Bahnhof und Bahnhofplatz

Nach fast fünf Jahren Bauen ist es geschafft: Bahnhof- und Bahnhofplatz St.Gallen erscheinen in neuem Glanz und sind bereit für die Zukunft. Die Stadt St.Gallen und die SBB weihen die Bauprojekte am 31. August und 1. September 2018 zusammen mit der Bevölkerung bei einem grossen Fest ein.

Der Glaskubus der neuen Ankunftshalle, nachts als leuchtende Laterne
Der Glaskubus der neuen Ankunftshalle, nachts als leuchtende Laterne

Lärm, Staub und Umwege gehörten für die St.Gallerinnen und St.Galler am und rund um den Bahnhof in den letzten Jahren zum Alltag. Das Kapitel gehört nun der Vergangenheit an und die orange gekleideten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Baufirmen und der SBB verschwinden aus dem Stadtbild. Sie hinterlassen die grösste und modernste ÖV-Drehscheibe der Ostschweiz: Komfortabel und hindernisfrei, grosszügig, übersichtlich und einladend zum Verweilen – sollte es einmal noch ein paar Minuten dauern, bis der nächste Zug oder Bus fährt. 

80 000 Reisende pro Tag – und es werden Jahr für Jahr mehr

Am Bahnhof St.Gallen sind täglich 80 000 Reisende unterwegs. Weil es in den nächsten Jahren noch mehr sein werden und sich die Kundenbedürfnisse ändern, hat die SBB den Bahnhof und die Stadt den Bahnhofplatz in den letzten fünf Jahren aus- und umgebaut und so für die Zukunft gerüstet. 
 

Die ausgebaute Rathausunterführung mit Lift, Rampen, Rolltreppen und neun neuen Geschäften.

Die SBB schaffte mit dem Ausbau der beiden Unterführungen West und der Rathausunterführung mehr Platz sowie barrierefreie Perronzugänge mit Rampen, Rolltreppen und einem Lift. Der Glaskubus als neue Ankunftshalle und Schnittpunkt von Bahnhof und Bahnhofplatz, ist die neue und unübersehbare Visitenkarte des Bahnhofs St.Gallen. Das historische Bahnhofsgebäude wurde rundum saniert und mit einem modernen SBB Reiszentrum ausgestattet. Im Gebäude und in der Rathausunterführung haben diverse neue Einkaufs- und Dienstleitungsanbieter ihre Türen geöffnet. Die SBB investierte rund 58 Millionen Franken in den neuen Bahnhof.

Das renovierte Bahnhofsgebäude mit den neuen Restaurants Chickeria und Yooji’s.

«Wir haben das Ziel erreicht»

Urs Honold, Gesamtprojektleiter von SBB Infrastruktur, und sein Team haben in den letzten neun Jahren viel Herzblut, Schweiss und Energie in den neuen Bahnhof gesteckt. Umso zufriedener und zurecht stolz ist er heute, dass der Bahnhof fertig ist und offiziell der Bevölkerung übergeben wird. Es ist nicht sein erstes Projekt bei der SBB – und dennoch hebt es sich von den Vergangenen ab: «Teamarbeit ist das Stichwort dieses Projekts. Von Anfang bis Schluss haben alle an einem Strick gezogen und das Ziel, den besten Bahnhof für St.Gallen zu bauen, nie aus den Augen verloren», so Urs Honold. Dank ausgezeichneter Zusammenarbeit innerhalb der SBB, zusammen mit der Stadt und mit den über 100 beteiligten Drittfirmen sei es gelungen, einen Vorzeigebahnhof zu bauen, bei dessen Anblick andere Schweizer Städte gar etwas neidisch werden könnten.  

Mit Teamwork haben wir den besten Bahnhof für St.Gallen gebaut.

Urs Honold, Gesamtprojektleiter SBB Infrastruktur

Urs Honold, Gesamtprojektleiter SBB Infrastruktur

Einweihungsfest 31.August und 1. September 2018

Erleben Sie den neuen Bahnhof und Bahnhofplatz am Einweihungsfest für die Bevölkerung. Das sind die SBB Highlights: 

Das detaillierte Festprogramm finden Sie hier.

Werfen Sie einen Blick in den neuen Bahnhof St.Gallen