In guten wie in schlechten Zeiten...

Die grosse Liebe? Zweckehe? Seitensprung? Beziehungen haben viele Gesichter und es braucht dabei immer zwei. Egal, welche Beziehung du zur SBB hast – jetzt reden wir mit dir über unsere Gefühle!

Die Beziehungen zur SBB haben viele Gesichter
Die Beziehungen zur SBB haben viele Gesichter

Beziehung? Aber bitte zweigleisig.

Wir schreiben das Jahr 2018 – wer sagt denn, dass die Ehe die einzige valable Partnerschaftsform ist? Eben. Deshalb finden wir: Such’ dir für jedes Mobilitätsbedürfnis den richtigen Partner. Nach einem Tête-à-Tête auf Schienen könntest du die Nacht mit einem Elektroauto verbringen. Von SBB Green Class zum Beispiel.

Gib Gas!

Wir wollen, dass du in unserer offenen Beziehung glücklich bist. Deshalb legen wir uns mächtig ins Zeug, damit du sicher und pünktlich zu all deinen amourösen, professionellen und platonischen Dates kommst. Dieses Jahr sind wir bisher besser unterwegs als letztes Jahr: Im Zeitraum Januar bis einschliesslich Juli 2018 lag die Kundenpünktlichkeit bei 90,8 Prozent. Das heisst: Bisher kommen jeden Tag rund 7000 Reisende mehr als letztes Jahr pünktlich an ihr Ziel. Übrigens: Ein klitzekleines bisschen kannst du uns mit zügigem Ein- und Aussteigen helfen, indem du beispielsweise die Türen freihältst.

Beim Geld hört die Freundschaft auf…

… und die Liebe sowieso! Deshalb gehen wir mit der Haushaltskasse sorgsam um. Schliesslich füllst du einen Teil von ihr. Wenn du wissen möchtest, wie das mit unserer Kasse so funktioniert, schau doch mal diesen Film an.

In guten wie in schlechten Zeiten…

Geteiltes Leid ist halbes Leid und geteilte Freude ist doppelte Freude. Wir sind immer für dich da. Egal ob du beim Ausflug schöne Landschaften geniesst, im Zug an deiner Masterarbeit schreibst oder deinem liebeskummergeplagten Freund zuhörst – wir bieten dir den Raum. Apropos Raum: Zu den Hauptverkehrszeiten wird es uns manchmal etwas eng ums Herz. Falls es irgendwie geht, schau doch, dass wir beide uns ausserhalb der Stosszeiten sehen. Du kannst dir sicher sein: Unsere Beziehung wird an Tiefe gewinnen…

Saubere Sache!

Mit dreckigen Schuhen und zerrissenen Jeans zum ersten Date? Oder eine neue Flamme in eine dreckige Wohnung führen? Eher nicht. Deshalb putzen wir uns für dich raus. Tag für Tag reinigen rund 400 Mitarbeitende über 800 Bahnhöfe. 850 weitere Mitarbeitende sorgen für saubere Züge. Aber: Beziehungen sind immer ein Geben und Nehmen. In den Bahnhöfen kannst du deshalb alles loswerden, was dich und unsere Beziehung belastet – in 34 Bahnhöfen sogar getrennt in unsere Recycling-Stationen.

Übrigens: Falls du Spuren von Schmutzfinken oder der Defekt-Teufel findest, kannst du uns das ganz einfach über die Repair & Clean-Funktion in der SBB Mobile App melden. Jeden Tag erhalten wir rund 25-30 wertvolle Meldungen. Jede davon hilft, noch sauberer und defektfreier zu werden! Merci!

Lass’ uns miteinander reden…

So offen wie unsere Beziehung ist, so offen und ehrlich sollte unsere Kommunikation sein. Das ist das A und O in jeder Beziehung. Was bewegt den anderen? Warum macht er das so und so? Und was können wir künftig zusammen bewegen? Wir möchten von dir wissen, was du von uns erwartest und was du mit uns erlebst. Meldet euch bei uns: sbbnews@sbb.ch