Navigation

Servicelinks

Top part of the Navigation

Léman Express: C’est parti!

Die ersten Kunden sind am 15. Dezember um 5.04 Uhr morgens in Coppet (VD) in den ersten Zug des Léman Express eingestiegen und wurden dabei von SBB CEO Andreas Meyer und Vertretern aller Divisionen begleitet. Die Region weihte am ganzen Wochenende das neue S-Bahn-Netz an verschiedenen Bahnhöfen ein.

Mit «Léman Express en fête» war die Bevölkerung eingeladen, die Ankunft der neuen S-Bahn auf dem ganzen Netz zu feiern. Die SBB setzte insbesondere im neuen Bahnhof Eaux-Vives mit einem Musik- und Dance-Festival Akzente. Über 20 000 Personen entdeckten am Wochenende das neue S-Bahnnetz mit sechs Linien. Einziger Wermutstropfen war der Streik, der den Betrieb auf französischer Seite beeinträchtigte.

CEO Andreas Meyer dankte anlässlich seiner Besuche in Genf den Mitarbeitenden der Divisonen Personenverkehr, Infrastruktur und Immobilien im Namen der Konzernleitung für ihr grosses und flexibles Engagement. Es sei ein historischer Tag und eine der komplexesten Inbetriebnahmen für die SBB, für die einige Hundert SBB-Mitarbeitende Grosses geleistet haben.

Den grossen Meilenstein haben SBB, Lémanis, SNCF, die Schweizerischen und Französischen Behörden, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bereits am Donnerstag, 12. Dezember in Genf gefeiert. Nach über acht Jahren Bauzeit des Kernstückes CEVA ist die neue, grenzüberschreitende S-Bahn im Grossraum Genf Realität. Dies über 100 Jahre nach der Unterzeichnung des Staatsvertrages für die Realisierung einer Bahnverbindung zwischen Genf-Cornavin und der Grenze nach Frankreich.

Der Léman Express ist das grösste grenzüberschreitende S-Bahn-Netz Europas.

Ab dem 15. Dezember 2019 vereinfacht er das Leben von einer Million Einwohnerinnen und Einwohnern der Agglomeration Genf. Als starkes Bindeglied zwischen der Schweiz und Frankreich wird er auf seinen 230 Streckenkilometern in den Kantonen Waadt und Genf sowie in den französischen Departementen Ain und Haute-Savoie täglich 50 000 Reisende in 240 Zügen befördern.

Kennzahlen:

  • 45 Bahnhöfe in der Schweiz und in Frankreich
  • 6 Linien ab Coppet, Bellegarde, Evian-les-Bains, Annecy und St-Gervais-les-Bains-Le Fayet
  • 40 Kompositionen im Erscheinungsbild des Léman Express
  • Bis zu 6 Züge pro Stunde und Richtung zwischen Genf und Annemasse: Von 5 Uhr bis 00.30 Uhr unter der Woche und rund um die Uhr an den Wochenenden