SBB gibt 100 Millionen Franken an Kundinnen und Kunden weiter

Die Kunden profitieren in diesem Jahr bereits zum dritten aufeinanderfolgenden Mal vom guten Jahresergebnis der SBB. Als Dank erhalten die Reisenden Sparbillette sowie Serviceverbesserungen im Wert von mindestens 100 Millionen Franken.

Beginn einer Bildergalerie

Ermässigte Billette sind bei den Reisenden beliebt. Im vergangenen Jahr verkaufte die SBB über 8,8 Millionen Sparbillette, an Spitzentagen waren das über 45 000, was einem neuen Rekordwert entspricht.

Durch die ermässigten Sparbillette mit Rabattstufen bis zu 70 Prozent wechselten rund 1,5 Millionen Kundinnen und Kunden von stark auf schwach ausgelastete Züge; dies sind rund 85 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Zudem hätten rund ein Drittel aller Sparbillett-Kunden ohne den attraktiven Rabatt die Fahrt nicht oder mit dem Auto angetreten. Dank des guten Jahresergebnisses der SBB profitieren die Kundinnen und Kunden im laufenden Jahr von Einsparungen in der Höhe von mindestens 100 Millionen Franken.

Über die folgenden Preis- und Servicemassnahmen dürfen sich die SBB Kundinnen und Kunden freuen:

  • Die Rabattsumme für Sparbillette beträgt rund 100 Millionen Franken.

  • Gemeinsam mit der öV-Branche bietet die SBB weiterhin die kostenlose Hinterlegung des GA am Schalter oder telefonisch beim Contact Center in Brig an.

Die SBB hat diese Massnahmen mit dem Preisüberwacher abgesprochen. Gemeinsam setzen sie sich für eine attraktive Preisgestaltung und ein einheitliches Tarifsystem im öffentlichen Verkehr und ein.