Prachtstag in Engelberg-Trübsee

Ein Prachtstag erwartet Andrea Spahr an ihrem Partnerbesuchstag anlässlich des 20-Jahre-Jubiläums von RailAway. Am Himmel ist kein einziges Wölkchen zu sehen und das Thermometer soll im Verlauf des Tages bis auf 27° Celsius steigen. Im Zug von Luzern nach Engelberg sind viele Wandervögel unterwegs.

Beginn einer Bildergalerie

Bereits die Anreise mit der Zentralbahn ist ein Highlight. Die Fahrt führt entlang des Vierwaldstättersees mit Blick auf Pilatus, Rigi und Stanserhorn – ein verheissungsvoller Start in den Tag. In Engelberg angekommen nimmt mich Silvan, Leiter «Aktivitäten und Events» bei den Titlis Bergbahnen in Empfang. Neben ihm steht auch bereits unsere Begleitung für den heutigen Tag, seine Husky-Dame Kira.

Beginn einer Bildergalerie

Mit der Gondelbahn geht es gleich hoch nach Trübsee. Dort angekommen steuern wir erst einmal den Info-Point im Stationsgebäude an. Wir treffen auf Selina und Mathilde. Die beiden sind als Guides bei den verschiedenen Aktivitäten auf Trübsee tätig und erzählen mir, was es heute zu tun gibt.


20 Jahre RailAway – 20 Jubiläumsangebote zum ermässigten Preis

Profitieren Sie anlässlich des 20-jährigen Bestehens von RailAway von Rabatten auf 20 ausgewählte Jubiläumsangebote. Bis am 30. September erhalten Sie 50% Ermässigung auf die Gondelbahnfahrt Engelberg–Trübsee retour. Jetzt buchen auf sbb.ch/engelberg-truebsee.

Alle aktuellen Jubiläumsangebote auf sbb.ch/20jahre.

E-Bike-Tour um den kristallklaren Bergsee

Wir starten mit einer Runde auf dem E-Bike rund um den Trübsee. Unser Auftrag ist es, die Spielplätze, Feuerstellen, Abfalleimer und Toiletten rund um den Bergsee zu kontrollieren und wenn nötig zu putzen oder zu reparieren. Bei solch einem Wetter ist die Fahrt rund um den Bergsee ein Traum – der See ist kristallklar und die umliegenden Berggipfel spiegeln sich darin. Auf unserer Runde erklärt mir Silvan, dass es rund um den Trübsee einen «Schmugglipfad» gibt, auf welchem Kinder und auch Erwachsene Sagen und Geschichten aus der Region spielerisch erfahren. Es gibt hier jede Menge Spielgeräte und Feuerstellen – ein absolutes Paradies für Familien. Daher überrascht es mich nicht, dass wir bereits in den frühen Morgenstunden, die eine oder andere abenteuerlustige Familie antreffen.

Beginn einer Bildergalerie

In luftiger Höhe

Unsere nächste Aufgabe wartet bei der Zipline Trübsee Flyer auf uns. Die Seile, Rollen und Gurte werden genauestens überprüft. «Soweit ist alles in Ordnung», meint Selina und bindet für den ersten Testflug in dieser Saison einen Stein an den Gurt der einen Zipline und drückt den Start-Knopf. Mit anfangs rasantem Tempo und einem anschliessend etwas gemächlicherem Schlussspurt kommt der Stein an der Endstation an. Nun müssen nur noch die wichtigen Elemente an der Talstation der Zipline überprüft werden. Dazu klettert Selina in luftige Höhe. Ich bin beeindruckt – Höhenangst darf man bei dieser Aufgabe wirklich keine haben. Die Zipline hat den Check und kann nun in Betrieb genommen werden. Ich werde sicherlich beim nächsten Besuch einen Flug wagen.

Beim gemeinsamen Mittagessen auf der Terrasse des Berghotels Trübsee werden die anstehenden Aufgaben für den Nachmittag und den Rest der Woche besprochen. Es gibt noch einiges zu tun, schliesslich gibt es auf Trübsee auch noch Biketrails, Slacklines, Sprungtürme, Trampolins und vieles mehr.

Beginn einer Bildergalerie


Andrea Spahr

Mit Andrea Spahr unterwegs auf Engelberg-Trübsee

Andrea kümmert sich als Projektleiterin Marketing Events um die Vermarktung diverser Veranstaltungen im ÖV-Umfeld. Ein Ausflug in die Berge ist für sie immer wieder ein Highlight und eine bereichernde Abwechslung zum Alltag im Büro.