Wegen Bauarbeiten Wylerfeld: Zugausfälle Region Bern und Bern–Luzern

Reisende in der Region Bern und auf der Linie Bern–Luzern müssen vom 20. November bis 11. Dezember 2021 mit längeren Reisezeiten rechnen. Grund dafür sind Bauarbeiten im Berner Wylerfeld. Die SBB empfiehlt den Kundinnen und Kunden, den Online-Fahrplan vor jeder Reise zu prüfen.

Die Bauarbeiten im Berner Wylerfeld erreichen einen nächsten Meilenstein: Zwischen dem 20. November und 11. Dezember 2021 nimmt die SBB zwei weitere Gleisachsen in Betrieb. Nachdem diese Gleise für den Bau des neuen Tunnels vorübergehend verschoben worden waren, werden sie nun in ihre definitive Lage verlegt. Die Züge werden anschliessend wieder auf der Nordseite durchs Wylerfeld fahren.

Für die Bauarbeiten ist ein grosser Eingriff in die Gleisanlage nötig. Die SBB trennt mehrere Gleisabschnitte mit den dazugehörigen Fahrleitungen zwischenzeitlich vom Bahnnetz. Dies führt insbesondere am Wochenende vom 20. und 21. November 2021 zu Einschränkungen im Berner Regional- und S-Bahn-Verkehr sowie auf der Linie Bern–Luzern.

Fahrplaneinschränkungen 20. und 21. November 2021

Am Samstag, 20. November und Sonntag, 21. November 2021, jeweils ab Betriebsbeginn bis Betriebsschluss, kommt es zu folgenden Fahrplaneinschränkungen:

  • Der IR 15 Genève Aéroport–Luzern fällt zwischen Bern und Luzern in beiden Richtungen aus. Aufgrund von Bauarbeiten der BLS ist die Reise via Entlebuch nach Luzern ebenfalls nicht möglich. Reisende benützen die Züge nach Olten und steigen dort um.

  • Der IR 65 Bern–Biel/Bienne fällt am Samstag stündlich zwischen Bern und Lyss in beiden Richtungen aus, am Sonntag auf der ganzen Strecke. Reisende benützen die übrigen Verbindungen des IR 65 oder die S8 (RBS) zwischen Bern und Zollikofen und die S3 zwischen Zollikofen und Biel/Bienne.

  • Die S3 Belp–Bern–Biel/Bienne fällt zwischen Bern und Zollikofen in beiden Richtungen aus. Reisende benützen die S8 (RBS).

  • Die S4 Bern–Burgdorf–Langnau i.E. und die S44 Bern–Burgdorf–Sumiswald-Grünen/Solothurn verkehren in beiden Richtungen ab/bis Ostermundigen statt ab/bis Bern. Reisende von/nach Bern benützen die S2 ab/bis Ostermundigen und steigen dort um.

  • In den Nächten 19./20. November und 21./22. November 2021 kommt es bei zahlreichen Verbindungen zu einzelnen Zugausfällen und Anpassungen der Abfahrtszeiten im Minutenbereich.

22. November bis 11. Dezember 2021: S3 verkehrt ab/bis Ostermundigen

Von Montag, 22. November bis Samstag, 11. Dezember 2021 verkehrt die S3 Belp–Bern–Biel/Bienne in beiden Richtungen ab/bis Ostermundigen statt ab/bis Bern. Reisende benützen zwischen Ostermundigen und Bern die S1 mit Anschluss von/auf die S3.

Vor Reiseantritt Online-Fahrplan prüfen

Die SBB bittet die Kundinnen und Kunden, vor jeder Reise den Online-Fahrplan unter sbb.ch oder in der SBB Mobile App zu konsultieren und genügend Reisezeit einzurechnen. Der Online-Fahrplan ist angepasst und schlägt jeweils die besten Verbindungen vor. Zusätzlich informiert die SBB ihre Kundinnen und Kunden mit Durchsagen im Zug sowie an den Monitoren im Bahnhof über die Fahrplananpassungen. Bei Fragen hilft auch das SBB Contact Center 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min.) weiter.

Entflechtung Wylerfeld

Im Osten von Bern laufen die vielbefahrenen Bahnstrecken Olten–Bern, Biel/Bienne–Bern und Thun–Bern zusammen. Rund 900 Züge verkehren hier täglich, teilweise überschneiden sich ihre Fahrwege.

Es kommt immer wieder zu Abkreuzungskonflikten, welche die Kapazität einschränken: Bereits eine geringe Verspätung eines Zuges wirkt sich auf die Fahrzeiten anderer Züge aus. Die vom Bundesamt für Verkehr, dem Kanton Bern und der SBB geplante Entflechtung Wylerfeld behebt diese Abkreuzungskonflikte: Ein Tunnel wird das Kreuzen von Zügen auf verschiedenen Ebenen erlauben. Die Entflechtung hat eine grosse Bedeutung für den Bahnverkehr der Region Bern und den weiterführenden Fernverkehr. Sie ist ein Schlüsselprojekt für mehr Verbindungen und Pünktlichkeit.

Das 872 Meter lange Bauwerk beginnt im Westen mit einer 290 Meter langen Rampe, geht in einen 300 Meter langen Tunnel über und endet im Osten mit einer 282 Meter langen Rampe. Der Tunnel unterquert zwischen dem Wylerfeld und der Haltestelle Bern Wankdorf (Südseite) drei Spuren und führt in die Strecke nach Thun.

Am 9. August 2021 konnte die SBB im Wylerfeld die erste Gleisachse in ihrer definitiven Lage in Betrieb nehmen. Im November und Dezember 2021 folgen nun das zweite und das dritte Gleis. Für den Bau des Tunnels, der voraussichtlich im Herbst 2022 fertiggestellt wird, wurden die Gleise vorübergehend verschoben.