Die schönsten Familienausflüge in der Region Jura & Drei-Seen-Land

Corina vom Reise- und Familienblog Packed Again und Emilie von Les petits Genevois haben mit ihren Familien die Region Jura & Drei-Seen-Land erkundet und auf ihre Familientauglichkeit geprüft.

Beginn einer Bildergalerie

Emilie von Les petits Genevois hat sich mit ihrer Familie auf die Spuren der Pfahlbauer begeben. Von Genf aus reisten sie mit dem Zug direkt nach Neuenburg, wo sie den Archäologischen Park Laténium am Ufer des Neuenburgersees besuchten.

Dieser iframe enthält Inhalte von Drittanbietern, die möglicherweise nicht zugänglich sind.

Der idyllisch gelegene Museumspark gibt anhand authentisch nachgebauter Pfahlbausiedlungen einen Einblick in das Leben unserer Vorfahren und zeigt, wie die einzigartige Seenlandschaft am Fusse des Juras das Leben der Pfahlbauer bestimmte. Eine Vielzahl von Ausstellungsobjekten im Museum nimmt die Besucherinnen und Besucher mit auf eine interaktive Zeitreise durch 50 000 Jahre Geschichte – vom Mittelalter zurück bis in die Altsteinzeit.

«Mit der Junior-Karte können Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren in Begleitung eines Elternteils für 30 Franken pro Jahr ein ganzes Jahr lang kostenlos den öffentlichen Verkehr nutzen. So praktisch!»
Emilie, Les petits Genevois

Die Familie aus Genf schätzt das gemütliche Reisen im Zug sehr. «Mit den Kindern nutzen wir die Fahrt, um Spiele zu spielen, Bücher zu lesen und auch die Landschaft zu bewundern.» Nebst der Möglichkeit gemütlich und klimafreundlich zu reisen, zeigt sich die Familie noch aus einem anderen Grund vom Zugfahren überzeugt: «Als unsere Tochter sechs Jahre alt wurde, haben wir uns für die Junior-Karte entschieden. Damit reisen Kinder im Alter von 6 bis 16 für nur 30 Franken pro Jahr mit ihren Eltern mit. So praktisch!»

Wer wissen will, was Emilie und ihre Familie sonst noch in der Region Jura & Drei-Seen-Land erlebt haben, findet den ganzen Erlebnisbericht auf dem Blog von Les petits Genevois.

Mit Zug und Velo ins Drei-Seen-Land

Auch die Familie von Corina, Betreiberin des Schweizer Reise- und Familienblogs Packed Again, zog es in die Region Jura & Drei-Seen-Land. Mit im Gepäck: vier Mountainbikes. Denn das meist flache Drei-Seen-Land eignet sich wunderbar für Velotouren. Auch kleinere Kinder, wie die sechsjährigen Zwillinge der Blogger-Familie, kommen hier gut voran.

Dieser iframe enthält Inhalte von Drittanbietern, die möglicherweise nicht zugänglich sind.

Zum Beispiel auf der Fahrt durch den grössten Gemüsegarten der Schweiz, einmal rund um den Murtensee oder zum eindrucksvollen Römischen Amphitheater in Avenches. Wichtig: Veloplätze sind in vielen Zügen limitiert und müssen im Voraus reserviert werden.

«Man weiss nie, wie eine Familienradtour verlaufen wird. Das Wissen, dass wir jederzeit die Route ändern und mit dem Zug ans Ziel fahren können, beruhigt mich.»
Corina, Packed Again

Für Packed Again spricht noch ein weiterer wichtiger Grund für den Zug: die Sorge um den CO2-Ausstoss. «Jeder kleine Beitrag zählt. Und so haben wir haben uns entschieden, das Auto zu Hause zu lassen und nach dem Motto «Go Green & Relax» einige Tage auf unseren Fahrrädern in der Region Jura & Drei-Seen-Land zu verbringen.»

Alle Erlebnisse von Corina und ihrer Familie in der Region Jura & Drei-Seen-Land sowie viele schöne Ausflugsideen und nützliche Tipps fürs Reisen mit Velo und ÖV auf packedagain.com.