Bahnhof Luzern: Totalsperre wegen Ersatz der Bahnstromanlage

Die SBB ersetzt derzeit im Bahnhof Luzern die Bahnstromanlage. Die Hauptarbeiten finden am Wochenende vom 7./8. November 2020 statt. Dafür wird der Bahnhof Luzern für den Bahnverkehr gesperrt. Die SBB bittet die Reisenden, ihre Verbindung vor Reiseantritt im Online-Fahrplan zu prüfen.

Beginn einer Bildergalerie

Bereits seit Mai 2020 laufen die Bauarbeiten an der Bahnstromanlage im Bahnhof Luzern (siehe SBB News Artikel vom 29.04.2020). Diese Arbeiten sind nötig, um die Anlage den aktuell geltenden Normen anzupassen und weiterhin einen sicheren und zuverlässigen Bahnverkehr sicherzustellen. Am Wochenende vom 7./8. November führt die SBB nun die Hauptarbeiten an den Schaltposten im Bereich der Langensandbrücke aus.

Fahrplaneinschränkungen im Raum Luzern 

Für die Hauptarbeiten wird der Bahnhof Luzern von Samstag, 7. November ab Betriebsbeginn bis Sonntag, 8. November 2020 bis Betriebsschluss für den Bahnverkehr gesperrt. Mit dieser einmaligen Totalsperre an einem Wochenende kann die SBB auf 40 einzelne Nachtarbeiten verzichten und verschiedene Bauarbeiten bündeln. Dadurch verkürzt sich die Gesamtbauzeit und damit auch die Gesamtdauer der Lärmbelastung und Fahrplaneinschränkungen. Aufgrund der Totalsperre kommt es an diesem Wochenende zu grossen Einschränkungen im Bahnverkehr und Änderungen im Fahrplan: 

  • Für die Reise von und nach Luzern benutzen Reisende die Züge bis Ebikon, Sursee, Emmenbrücke, Littau, Luzern Verkehrshaus oder Luzern Allmend/Messe und zurück.  
  • Ab den Bahnhöfen Ebikon, Emmenbrücke, Littau und Luzern Allmend/Messe fahren Bahnersatzbusse bis zur Station «Luzern, Inseliquai» und zurück. Abfahrtsort und Ankunftsort für alle Bahnersatzbusse ist «Luzern, Inseliquai».  
  • Zwischen Luzern, Bahnhof» und «Luzern, Verkehrshaus» steht den Reisenden das Regelangebot der Busse 6, 8 und 24 der Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) zur Verfügung.  
  • Die Geschäfte im Bahnhof Luzern sind auch während der Totalsperre geöffnet. 

 

SBB bündelt Projekte: Strassensperren rund um den Bahnhof Luzern 

Dank der Totalsperre des Bahnhofs Luzern können am Wochenende vom 7./8. November 2020 weitere Bauarbeiten in der Umgebung durchgeführt werden. So erneuert die SBB gleichzeitig die Strassenunterführungen Kreuzstutz und Seehof (Rotsee) und führt Vorarbeiten an der Strassenüberführung Fluhmühle aus. Die Strassenunterführung Kreuzstutz ist ab dem 26. Oktober 2020 gesperrt, die Strasse im Bereich der Brücke Kreuzstutz ist von Freitagabend, 6. November, bis Montagmorgen, 9. November 2020 sowie auch am darauffolgenden Wochenende gesperrt. Zudem ist der Rotseeweg im Bereich der Brücke Seehof von Donnerstagabend, 5. November, bis Montagabend, 9. November 2020 gesperrt, der Zugang zur Fähre ist ab Luzern auf beiden Seeseiten möglich. Umleitungen sind vor Ort signalisiert. Die Busse der VBL werden an den Wochenenden umgeleitet. Weitere Informationen zu den Strassensperren: www.sbb.ch/bauarbeiten-luzern

Vor Reiseantritt Online-Fahrplan prüfen  

Die SBB bittet die Kundinnen und Kunden, vor Antritt ihrer Reise jeweils den Online-Fahrplan oder die SBB-Mobile-App zu prüfen und genügend Reisezeit einzuplanen. Zusätzlich informiert die SBB ihre Kundinnen und Kunden mit Durchsagen im Zug sowie über Werbe-, Störungs- und Betriebslagemonitore am Bahnhof über die Fahrplananpassungen. Weiter sind während des ganzen Wochenendes Kundenlenker im Einsatz. Bei Fragen hilft das SBB Contact Center 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min.) weiter.