SBB Mobile: Neues Design und zusätzliche Funktionen

SBB Mobile erhält ein frisches Design und wird einfacher bedienbar. Dank individuell zugeschnittenen Fahrplaninformationen und Push-Meldungen können sich sowohl Pendlerinnen und Pendler als auch Freizeitreisende in der ganzen Schweiz noch besser informieren.

Lesedauer: 3 Minuten

SBB Mobile gehört mit 3.5 Mio. Nutzerinnen und Nutzern pro Monat zu den meistgebrauchten Apps der Schweiz. Die neue Version von SBB Mobile ist das Resultat vertiefter Marktstudien sowie Kundeninterviews und trägt somit den Wünschen und Bedürfnissen der Reisenden Rechnung. Die wichtigste Neuerung betrifft die Navigation: Statt den bisherigen Kacheln und einem Menü oben links, gibt es neu am unteren Rand eine horizontale Navigation mit sogenannten Tabs, über welche alle Funktionen zugänglich sind. Dadurch wirkt die App übersichtlicher und ist sowohl intuitiver als auch schneller bedienbar.

Zudem ist es nun für Pendlerinnen und Pendler möglich, auf denen für sie relevanten Strecken sowie den entsprechenden Tagen und Uhrzeiten individuell zugeschnittene Informationen über Einschränkungen per Push-Nachricht zu erhalten. Auch bei Einzelreisen, wie z.B. bei Freizeitreisen, besteht weiterhin die Möglichkeit, eine aktive Benachrichtigung über Einschränkungen auf der vorgesehenen Strecke zu abonnieren.

Übersichtliche Gestaltung für eine einfachere Bedienung

Unter dem Tab «Planen» finden sich alle Informationen rund um den Fahrplan und den Billettkauf.

Quelle: SBB CFF FFS

Reisende können unter dem Tab «Reisen» personalisierte Informationen für eine Einzelreise oder ihre individuelle Pendlerstrecke abonnieren und sich unterwegs mit relevanten Informationen zum Bahnverkehr und Umsteigevorgängen begleiten lassen.

Quelle: SBB CFF FFS

Mit EasyRide lassen sich nach wie vor Billette für den gesamten ÖV flexibel mit Check-in und Check-out zum optimalen Tagespreis kaufen.

Quelle: SBB CFF FFS

Mit dem Tab «Billette und Abos» ist weiterhin ein einfacher Zugang für die Kontrolle und Übersicht der gekauften Leistungen und Abonnemente auf dem SwissPass möglich. Zudem können Reisende hier die Rückerstattung von Billetten beantragen.

Quelle: SBB CFF FFS

Der neue Tab «Shop und Services» umfasst unter anderem den Schnellzugriff auf verschiedene ÖV-Leistungen (z.B. Kurzstreckenbillette im Verbund, Velotageskarten) ohne Fahrplanabfrage. Im Bereich «Services» finden sich viele nützliche Links mit Informationen rund ums Reisen (Bahnverkehrsinformationen, Fundservice, Reisegepäck).

Der Tab «Shop und Services» enthält praktische Schnellzugriffe und Informationen rund um die Reise.

Unter dem Tab «Profil» finden sich alle Informationen rund ums Login, die persönlichen Einstellungen und den Kundensupport. Hier können Reisende unter anderem den Erhalt von Pushnachrichten aktivieren.

Quelle: SBB CFF FFS

Neue SBB Mobile Version ist bis Mitte November für alle zugänglich

Die neue Version von SBB Mobile steht ab sofort im App Store und auf Google Play zum Download bereit. Das Update der App können iOS Kundinnen und Kunden manuell im Store vornehmen, wenn sie nicht auf die automatische Aktualisierung warten wollen. Android-User müssen sich gedulden, bis das automatische Update abgeschlossen ist. Der Roll-out des Updates für Android und iOS geschieht etappenweise und wird bis Mitte November 2022 abgeschlossen sein.

Die neuen Funktionen und das überarbeitete Design stehen seit Mitte Juni in der SBB Preview App zur Verfügung und wurden von interessierten Kundinnen und Kunden mehrheitlich positiv bewertet. Die SBB schafft somit die technologische Basis, um die App modular nach den Kundenbedürfnissen weiterzuentwickeln.

Mehr Informationen zur Preview App finden Sie auf der Seite «SBB Preview».

Auf der Bilderdatenbank Media Center sind unter dem Schlagwort «SBB Mobile» die Visualisierungen der neu designten App für redaktionelle Verwendungszwecke verfügbar.

SBB Mobile: eine der meistbenutzten Apps in der Schweiz

SBB Mobile ist seit der letzten Überarbeitung im Jahr 2016 stark gewachsen und ist mittlerweile der absatzstärkste Vertriebskanal der SBB. Täglich werden rund 300 000 Billette verkauft, zwei Millionen Fahrplanabfragen getätigt und 80 000 mal der SwissPass digital vorgewiesen.

Das automatische Ticketing EasyRide erfreut sich grosser Beliebtheit. Im Sommer 2021 wurden erstmals pro Monat rund 1 Mio. Billette verkauft. Dieser Wert steigt seither laufend, mittlerweile sind es bereits 1.5 Mio. Billette pro Monat. Diese Zahlen zeigen, dass die Kundinnen und Kunden die Flexibilität und Einfachheit von EasyRide schätzen.

Weitere Informationen zur Online App finden Sie auf der Seite «SBB Mobile».