Navigation

Servicelinks

Top part of the Navigation

Rüschlikon–Thalwil: Bus statt Zug wegen Weichenerneuerung

Die SBB ersetzt von Samstag, 25. April bis Montag, 27. April eine der wichtigsten Weichen in der Region Zürich. Um die Arbeiten rasch und sicher auszuführen, wird der Streckenabschnitt Rüschlikon–Thalwil das ganze Wochenende gesperrt. Dies hat für die Reisenden Umleitungen und Bahnersatz zur Folge.

Zwei Mitarbeiter bei Arbeiten im Gleisfeld.
Zwei Mitarbeiter bei Arbeiten im Gleisfeld.

Die SBB erneuert an diesem Wochenende eine der meist befahrenen Weichen im Grossraum Zürich. In millimetergenauer Arbeit bauen Fachleute die Doppelweiche aus und ersetzen sie mit einer neuen Spezialkonstruktion. Gleichzeitig sanieren die Gleisbauteams den gesamten Unterbau und erneuern gut 700 Tonnen Schotter. Die rund 120 Holzschwellen werden durch Betonschwellen ersetzt, womit die neue Weiche eine Lebensdauer von ungefähr 50 Jahren erhält. Diese Arbeiten sorgen für eine gut unterhaltene Fahrbahn und sind eine zentrale Voraussetzung dafür, dass die Züge auch weiterhin sicher unterwegs sind und pünktlich ankommen.

Fahrplanänderungen und Bahnersatzbusse

Für die Bauarbeiten wird die Strecke Rüschlikon–Thalwil vom Samstag, 25. April ab 0.37 Uhr, bis am Montag, 27. April 2020 um 4.35 Uhr gesperrt. Die folgenden Verbindungen sind von Ausfällen oder Umleitungen betroffen. Züge, die gemäss des Übergangsfahrplans aufgrund des Coronavirus ohnehin nicht verkehren, sind nicht aufgeführt:

  • Die EC (Zürich HB–Chiasso) verkehren zwischen Zürich HB und Zug mit geänderten Abfahrts- bzw. Ankunftszeiten.

  • Die IR 46 (Zürich–Erstfeld) werden umgeleitet und verkehren nicht über Zug.

  • Die S2 fällt zwischen Zürich Flughafen und Zürich HB aus. Zwischen Zürich HB und Thalwil wird sie umgeleitet und hält nicht in Zürich Wiedikon und Zürich Enge.

  • Die S8 und S24 fallen zwischen Rüschlikon und Thalwil aus. Es verkehren Bahnersatzbusse.

  • Weitere Fahrplanänderungen betreffen Verbindungen am frühen Morgen oder am späten Abend.

Die SBB empfiehlt ihren Kundinnen und Kunden, mehr Reisezeit einzurechnen und vor der Reise ihre entsprechende Verbindung in der SBB Mobile App oder im Online-Fahrplan auf www.sbb.ch zu prüfen. Die alternativen Reiserouten sind dort aufgeführt. Bei Fragen hilft der Rail Service 0848 44 66 88, (CHF 0.08/Min.) weiter.

Die Sicherheits- und Hygienebestimmungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) werden auf der Baustelle erfüllt. Dafür ist jederzeit ein von der SBB bestimmter COVID-19-Verantworlicher auf der Baustelle, der über die Umsetzung der Massnahmen wacht. Die SBB ist zudem laufend in Kontakt mit den kantonalen Behörden.