Oensingen: Mehrmonatige Fahrplanänderungen wegen Ausbau Mittelperron

Die SBB baut den Mittelperron im Bahnhof Oensingen aus. Dies hat von 30. März bis 25. Oktober 2019 Fahrplanänderungen auf den Linien Solothurn–Oensingen–Olten und Olten–Läufelfingen–Sissach zur Folge. Danach gelangen die Reisenden dank dem höheren Perron stufenfrei in die Züge.

Eine Reisende im Rollstuhl verlässt den Zug.
Eine Reisende im Rollstuhl verlässt den Zug.

Höher, länger und komfortabler: Das sind die Ziele des Projekts «Ausbau Mittelperron Bahnhof Oensingen», welches die SBB von Ende 2018 bis Ende Dezember 2019 umsetzt. In dessen Rahmen erhöht und verlängert sie den Mittelperron und nimmt umfangreiche Anpassungs- und Erneuerungsarbeiten an den Gleisen 3 und 4 vor.

Fahrplanänderungen von Ende März bis Ende Oktober

Um das 21-Millionen-Franken-Projekt rasch und sicher ausführen zu können und so Bauzeit, Einschränkungen und Lärm möglichst kurz zu halten, führt die SBB die Hauptarbeiten in konzentrierter Form aus, von Samstag, 30. März, bis und mit Freitag, 25. Oktober 2019. Das hat während dieser Zeit folgende Auswirkungen auf den Personenverkehr: 

  • Die Fernverkehrszüge der IC-Linie 5 (Genève-Aéroport/Lausanne–Biel/Bienne–Zürich HB(–St.Gallen)) werden via Bahn-2000-Strecke umgeleitet und halten darum nicht in Oensingen.

  • Die Regionalverkehrszüge verkehren ab dem provisorischen Perron am Gleis 1, welches den Mittelperron während der Hauptarbeiten temporär ersetzt. Ihre Ankunfts- und Abfahrtszeiten sind teilweise um bis zu drei Minuten angepasst. Von Samstag, 30. März, 10.40 Uhr, bis Sonntag, 31. März, 16.00 Uhr, fallen die Regionalverkehrszüge zudem zwischen Wangen an der Aare und Oberbuchsiten aus. Es verkehren Bahnersatzbusse.

  • Ab dem Perron Gleis 1 fahren zudem anstelle der Fernverkehrszüge von Montag bis Freitag (ohne allgemeine Feiertage) zur Hauptverkehrszeit zusätzliche RegioExpress-Züge als Shuttles zwischen Olten und Oensingen. In Olten bestehen mit diesen die gewohnten Anschlüsse an die Fernverkehrszüge.

  • Die asm-Züge Richtung Solothurn warten die Ankunft der pünktlichen RegioExpress-Züge ab, beziehungsweise können kurze Zeit mit der Abfahrt zuwarten, wenn nötig.

  • Zwischen Balsthal und Oensingen verkehren von Montag bis Freitag (ohne allgemeine Feiertage) morgens, mittags und abends zusätzliche Postautokurse mit guten Anschlüssen an den Regionalverkehr in Oensingen.

  • Die im Stundentakt pendelnden S-Bahn-Züge der Linie S9 (Olten–Läufelfingen–Sissach) verkehren von Montag bis Freitag (ohne allgemeine Feiertage) um eine halbe Stunde verschoben. Grund ist, dass die S9-Züge ansonsten zur gleichen Zeit in Olten eintreffen würden wie die RegioExpress-Shuttles, was aus sicherheitstechnischen Gründen betrieblich nicht möglich ist.

Die SBB bittet die Reisenden, vor der Reise den Online-Fahrplan oder die SBB-Mobile-App zu beachten. Die digitalen Fahrpläne sind aktualisiert. Dieser temporäre Baufahrplan bietet einerseits dem Bauteam mehr Zugspausen für sichereres und effizienteres Arbeiten. Andererseits gewährleistet es für die Reisenden einen zuverlässigeren Fahrplan. 

Mehr Komfort, mehr Pünktlichkeit

Dank dem erhöhten Mittelperron gelangen Menschen mit eingeschränkter Mobilität in Oensingen ab 26. Oktober 2019 stufenfrei in die Niederflurzüge. Das ermöglicht ihnen ein möglichst autonomes Reisen, wie es das Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG) vorgibt. Stufenfreies Ein- und Aussteigen ist zudem auch für Reisende mit Gepäck oder Kinderwagen ein Komfortgewinn und beschleunigt den sogenannten Fahrgastwechsel. Dies dient wiederum der Pünktlichkeit der Züge. 

Eine geringere Neigung der Gleise 3 und 4 reduziert ausserdem die Schräglage der haltenden Züge. Auch das erleichtert das Ein- und Aussteigen. Der auf die Standardlänge von 420 Meter verlängerte Perron bietet zudem den 380 Meter langen ICN-Doppelkompositionen mehr Haltetoleranz. Das um 35 Meter verlängerte Perrondach lädt die Reisenden ein, sich besser über die ganze Perronlänge zu verteilen. Das sorgt für weniger Gedränge beim Einsteigen, insbesondere an Regentagen.

Weitere Informationen zum Bauprojekt und eine detailliertere Zusammenfassung der Fahrplanauswirkungen finden Sie unter www.sbb.ch/oensingen.