Lausanne – Genf: Rückkehr zum normalen Fahrplan am Samstag

Ab Samstag, 27. November 2021, verkehren wieder sämtliche Züge zwischen Lausanne und Genf. Die Arbeiten zur Stabilisierung des Bahndamms in Tolochenaz haben keine Auswirkungen mehr auf den Fahrplan.

Update vom 25. November 2021, 17.00 Uhr

Nach einer Gleisabsenkung am Dienstag, 9. November 2021 um 17:10 Uhr war der Bahnverkehr auf der Strecke Lausanne – Genf in Tolochenaz bis Freitagmorgen, 12. November unterbrochen. Grund waren Bauarbeiten einer externen Firma. Die SBB entschuldigt sich bei ihren Kundinnen und Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Geologische Abklärungen haben ergeben, dass der Untergrund unter dem Bahndamm in Tolochenaz dauerhaft stabilisiert werden muss, bevor die Züge normal verkehren können. Auf dieser Grundlage wurde durch mehrere Bohrungen Zementschlamm in den Boden eingebracht, um diesen zu stabilisieren. Dank diesen Arbeiten konnte die Geschwindigkeit der Züge sukzessive erhöht werden.

Ab Samstag, 27. November 2021, können wieder sämtliche Züge auf der Strecke zwischen Lausanne und Genf verkehren. Die Arbeiten an der Schadenstelle sind noch nicht abgeschlossen, haben aber keine Auswirkungen mehr auf den Bahnverkehr.