Fahrleitungsstörung Bahnhof Bern behoben

Aufgrund eines Fahrleitungsdefektes zwischen Bern und Bern Wankdorf kam es heute zu zahlreichen Zugsausfällen und Umleitungen. Seit 20 Uhr rollen die Züge wieder, es kommt jedoch zu Folgeverspätungen und einzelnen Ausfällen.

Beginn einer Bildergalerie

Die Fahrleitungsstörung beim Bahnhof Bern ereignete sich um 08.30 Uhr. Der IC61 Basel – Interlaken blieb nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof Bern mit einem abgerissenen Stromabnehmer (Bild) zwischen Bern und Bern Wyler stehen. Die Fahrleitung wurde ebenfalls beschädigt. Die Ursache für den Defekt wird untersucht. Die umfangreichen Reparaturarbeiten an der Fahrleitung dauerten bis in die Abendstunden an. Seit 18 Uhr verkehrt die S-Bahn wieder fahrplanmässig. Die Fernverkehrszüge sind seit 20 Uhr wieder unterwegs. Es ist jedoch bis Betriebsschluss mit Verspätungen und einzelnen Zugsausfällen zu rechnen. 

Dieser iframe enthält Inhalte von Drittanbietern, die möglicherweise nicht zugänglich sind.

Reisende werden gebeten, vor der Reise den Online-Fahrplan zu konsultieren.

Aktuelle Infos zum Bahnverkehr laufend unter www.sbb.ch/railinfo

Die SBB bittet die betroffenen Reisenden für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung. 

Dieser iframe enthält Inhalte von Drittanbietern, die möglicherweise nicht zugänglich sind.