Winterthur–Stein am Rhein: Schienenwechsel auf Thurbrücke Ossingen

Am Wochenende des 8./9. Januar 2022 ersetzt die SBB die Schienen auf der Thurbrücke Ossingen. Der Bahnverkehr zwischen Thalheim-Altikon und Stein am Rhein ist während dieser Zeit unterbrochen. Die Züge der S29 werden durch Busse ersetzt.

Lesedauer: 5 Minuten

Update 23.12.2021:

Die denkmalgeschützte Thurbrücke Ossingen wurde im ersten Halbjahr 2021 instand gesetzt. Die SBB hat sich damals entschieden, die Schienenstücke auf der Brücke nicht miteinander zu verschweissen, sondern mit Metalllaschen zu verbinden. Die Schienen dehnen sich in der sommerlichen Wärme aus und ziehen sich in der winterlichen Kälte zusammen. Deshalb braucht es Abstände im Zentimeterbereich zwischen den einzelnen Schienenstücken. Dies führt jedoch zu mehr Lärm. Zudem wird die über hundertjährige Brücke aufgrund der im Winter grösseren Abstände zwischen den Schienenstücken mehr belastet.

Weshalb die Schienen nicht von Anfang an verschweisst wurden

Bei verschweissten Schienen werden die Ausdehnungskräfte in den Untergrund abgeleitet. Gemäss den im Sommer vorliegenden Berechnungen wären zu starke Schienenspannungen auf der Brücke entstanden, weshalb die Schienen verlascht und nicht verschweisst wurden. Nachberechnungen haben nun gezeigt, dass alle Grenzwerte eingehalten werden können. Deshalb werden die einzelnen Schienenstücke nun ausgebaut und durch verschweisste Schienen ersetzt. Die Schienen werden vor der Brücke verschweisst und dann auf die Brücke gezogen. Dazu ist ein Unterbruch des Bahnbetriebs notwendig.

Bus statt Bahn zwischen Thalheim-Altikon und Stein am Rhein

Die Vorbereitungsarbeiten sind bereits im Gang. Die Arbeiten zum Ersatz der Schienen werden am Wochenende des 8./9. Januars 2022 ausgeführt. Die Züge der S29 werden während dieser Zeit zwischen Thalheim-Altikon und Stein am Rhein durch Busse ersetzt. Ab Montag, 10. Januar 2022, rollt der Bahnverkehr wieder.

Detailinformation zu Bahnersatzbussen finden sich hier. SBB und Thurbo danken den Kundinnen und Kunden für ihr Verständnis.

Update 13.4.2021:

Die SBB hat eine Sofortmassnahme erarbeitet, um die 145 Jahre alte, denkmalgeschützte Fachwerkbrücke aus Stahl zu verstärken. Ziel ist es, die Brücke baldmöglichst wieder für den Zugverkehr freigeben zu können. Dazu bringt die SBB zwischen den Schienen zusätzliche, kreuzförmige Stahlverbindungen an. Diese nehmen die seitlichen Kräfte des fahrenden Zuges auf und stabilisieren die Brücke. Mit diesen Verstärkungsmassnahmen ist die Tragsicherheit für die Brücke Ossingen gegeben. Die Züge können nach Ende der Bauarbeiten ab Ende Juli 2021 die Brücke mit normaler Geschwindigkeit befahren. Mit dieser Lösung bleibt der SBB genügend Zeit, in den nächsten Jahren eine dauerhafte Instandsetzung der Brücke zu erarbeiten.

Die Arbeiten dauern von Anfangs Mai bis Ende Juli 2021 und kosten rund 1,5 Millionen Franken. Im Zuge der Arbeiten erneuert die SBB auch die Betonplatten des Wanderweges über die Brücke. Aus Sicherheitsgründen muss der Wanderweg während der Bauzeit gesperrt werden. Eine Umleitung wird vor Ort signalisiert.

Bis zur Wiederaufnahme des durchgehenden Bahnbetriebs verkehren zwischen Thalheim-Altikon und Stein am Rhein Ersatzbusse. Die aktuellen Kundeninformationen von Thurbo werden fortlaufend aktualisiert: www.thurbo.ch/ossingen

Nebst den Ersatzbussen empfiehlt Thurbo auch die folgenden Ersatzverbindungen:

  • ab Stein am Rhein nach Winterthur und Zürich via Postauto Frauenfeld
  • ab Stammheim nach Winterthur und Zürich via Postauto Frauenfeld
  • ab Ossingen nach Winterthur und Zürich via Marthalen oder Andelfingen.


Die Billette für die S29 sind in den Ersatzbussen und den Ersatzverbindungen von Postauto via Frauenfeld oder Andelfingen gültig.

SBB und Thurbo bitten die Kundinnen und Kunden um Verständnis.

Die Angaben auf dieser Seite werden fortlaufend aktualisiert.

Update vom 4. Februar 2021:

Die Abklärungen für die Instandsetzung der 145 Jahre alten, denkmalgeschützten Fachwerkbrücke aus Stahl sind aufwendig und werden mehrere Monate in Anspruch nehmen. Um die Tragsicherheit nachweisen zu können, arbeitet die SBB mit Spezialisten der ETH Zürich zusammen. Sobald neue Ergebnisse vorliegen, wird die SBB darüber informieren. Bis auf Weiteres bleibt die Brücke gesperrt.

Zwischen Thalheim-Altikon und Stein am Rhein verkehren Ersatzbusse. Die aktuellen Kundeninformationen von Thurbo werden fortlaufend aktualisiert: S29 Thalheim-Altikon–Stein am Rhein

Nebst den Ersatzbussen empfiehlt Thurbo auch die folgenden Ersatzverbindungen:

  • ab Stein am Rhein nach Winterthur und Zürich via Postauto Frauenfeld
  • ab Stammheim nach Winterthur und Zürich via Postauto Frauenfeld
  • ab Ossingen nach Winterthur und Zürich via Marthalen oder Andelfingen


Die Billette für die Linie S29 über Ossingen gelten bis auf weiteres auch für die Ersatzverbindungen via Frauenfeld, Marthalen oder Andelfingen.

SBB und Thurbo bitten die Kundinnen und Kunden um Verständnis.

Die Angaben auf dieser Seite werden fortlaufend aktualisiert.

SBB Medienmitteilung 22. Januar 2021: Sperrung der Thurbrücke Ossingen

Die Thurbrücke Ossingen ist seit Freitag, 22. Januar 2021, für den Bahnbetrieb gesperrt. Eine Studie, die von der SBB ausgelöst worden war, hat gezeigt, dass bei der 145 Jahre alten Stahlbrücke genauere Untersuchungen nötig sind. Deshalb bleibt die Brücke vorsorglich und bis auf Weiteres gesperrt. Eine unmittelbare Gefahr bestand zu keinem Zeitpunkt.

Die Dauer der Sperrung ist derzeit noch unklar. Die weiteren Untersuchungen werden zeigen, welche Massnahmen getroffen werden können. Die von der SBB ausgelöste Studie hatte ergeben, dass die Tragsicherheitsnachweise nicht erbracht werden können. Ausserdem wurde festgestellt, dass sich der Zustand von Korrosionsstellen verschlechtert hat.

Bus statt Bahn zwischen Thalheim-Altikon und Stein am Rhein

Da die Thurbücke Ossingen auf einer Nebenstrecke liegt, warist dort kein schwerer Güterverkehr oder hoher Personenverkehr mit grossen und langen Kompositionen unterwegs. Die Strecke wird üblicherweise von der Thurbo-Linie S29 (Winterthur–Stein am Rhein) befahren. Seit heute Freitag, 22. Januar 2021, sind zwischen Thalheim-Altikon und Stein am Rhein Ersatzbusse im Einsatz.

Die aktuellen Kundeninformationen von Thurbo werden fortlaufend aktualisiert: S29 Thalheim-Altikon–Stein am Rhein

Nebst den Ersatzbussen zwischen Thalheim-Altikon und Stein am Rhein empfiehlt Thurbo auch die folgenden Ersatzverbindungen:

  • ab Stein am Rhein nach Winterthur und Zürich oder Postauto Frauenfeld
  • ab Stammheim nach Winterthur und Zürich via Postauto Frauenfeld
  • ab Ossingen nach Winterthur und Zürich via Marthalen oder Andelfingen

SBB und Thurbo bitten die Kundinnen und Kunden um Verständnis. Die Angaben auf dieser Seite werden fortlaufend aktualisiert.

Beginn einer Bildergalerie

Die Thurbrücke Ossingen

Die Thurbrücke Ossingen ist eine Stahlfachwerkbrücke. Sie wurde 1876 erstellt und 1907 verstärkt. Die Brücken der SBB sind über alles gesehen in einem guten Zustand. Die SBB überprüft die rund 6000 Brücken auf ihrem Streckennetz regelmässig.