Bahnhof Luzern: Bus statt Zug wegen Bauarbeiten

Die SBB ersetzt seit Ende September im Bahnhof Luzern Weichen und investiert rund fünf Millionen Franken für einen sicheren Bahnverkehr. Die Bauarbeiten dauern bis Ende Januar 2019.

Schweiss-Arbeiten im Rahmen der Gleiserneuerung.
Schweiss-Arbeiten im Rahmen der Gleiserneuerung.

Die SBB unterhält das meistbefahrene Bahnnetz der Welt. Was so intensiv genutzt wird, muss auch gepflegt werden. Deshalb tauscht die SBB ab Ende September 2018 bis Ende Januar 2019 sieben Weichen im Bahnhof Luzern aus. Die Kosten betragen rund fünf Millionen Franken. 

Fahrplanänderungen im Raum Luzern

Die Hauptarbeiten finden am 17. und 18. November 2018 statt. Dabei kommt es im Bahnhof Luzern an diesem Wochenende zu grossen Einschränkungen im Bahnverkehr und Änderungen im Fahrplan. Die Züge der Zentralbahn sind von den Einschränkungen im Bahnhof Luzern nicht betroffen und verkehren planmässig

Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Januar 2019 abgeschlossen.

Ersatzverbindungen für Reisende von und nach Luzern

Für die Reise von und nach Luzern benutzen Reisende die Züge bis Ebikon, Sursee, Emmenbrücke, Littau oder Luzern Verkehrshaus und zurück. Ab den Bahnhöfen Ebikon, Emmenbrücke und Littau fahren Bahnersatzbusse bis zur Station «Luzern, Bahnhof». Abfahrtsort für alle Bahnersatzbusse ist «Luzern, Inseliquai». Ab Luzern Verkehrshaus steht den Reisenden das Regelangebot der Busse 6,8 und 24 der Verkehrsbetriebe Luzern zur Verfügung. 

Während dem ganzen Wochenende sind Kundenlenker im Einsatz. Der Onlinefahrplan www.sbb.ch ist angepasst. Reisende werden zwingend gebeten, vor der Reise den Fahrplan zu prüfen. 

Bei der letztjährigen mehrtägigen Sperrung des Bahnhofs Luzern bildeten viele Reisende spontan Fahrgemeinschaften. Dies kann eine private Ergänzung zum bestehenden Ersatzangebot des öffentlichen Verkehrs sein, deshalb erinnert die SBB die Reisenden an die Möglichlichkeit von Carpooling. Weitere Informationen bei www.mobility.ch sowie  https://www.hitchhike.ch/luzern 

Auswechseln von Spezialweichen

Die SBB führt an diesem Wochenende Arbeiten an den Spezialweichen aus. Diese befinden sich in der Einfahrt zum Bahnhof Luzern. Auf einer davon entgleiste am 22. März 2017 ein Eurocity von Trenitalia. Die SBB ersetzt die ganze Weiche und passt die Geometrie an. Die SBB hatte diese Arbeiten an der Medienkonferenz vom 1. Februar 2018 angekündigt. Weitere Informationen in der Medienmitteilung vom 1. Februar 2018.

Anreise/Rückreise an das Fussball-Spiel Schweiz–Belgien am 18. November 2018

Ab Luzern Bahnhof benützen die Fussball-Fans die regulären Züge der S4, S5 oder die Busse der Linie 20 bis zur Stadionhaltestelle «Luzern, Allmend/Messe» und zurück.

Für die Rückfahrt in Richtung Olten, Bern, Basel und Zürich werden ab der Station «Luzern, Inseliquai» zahlreiche Bahnersatzbusse nach Ebikon, Emmenbrücke und Littau bereitgestellt mit Anschluss an die Züge in Richtung Basel, Bern, Olten, Zürich. Reisende Richtung Arth-Goldau benutzen die Regelbusse 6, 8, 24 bis Luzern Verkehrshaus.