Günstig mit der Bahn an die Klima-Demo

Die SBB stellt 14 Extrazüge und zusätzliche Wagen bereit, um die Reisenden am Samstag, 28. September, ökologisch an die Klima-Demo nach Bern zu bringen. Und dies zu attraktiven Preisen: Pro Extrazug steht ein Kontingent von 100 Sparbilletten zur Verfügung.

Zum ersten Mal seit Beginn der Klimastreik-Bewegung reisen am 28. September 2019 Menschen aus der ganzen Schweiz zur Klima-Demo nach Bern. Die SBB sorgt dafür, dass die Besucherinnen und Besucher umweltfreundlich und unkompliziert mit dem öffentlichen Verkehr an- und abreisen können. Die Fahrpläne der 14 Extrazüge sind hier verfügbar. Im Online-Fahrplan auf sbb.ch finden Interessierte Verbindungen von allen anderen Anreiseorten und zurück. Um auch dort die Kapazitäten sicherzustellen, erweitert die SBB zahlreiche Regelzüge mit zusätzlichen Wagen.

Reisetipp: In den Fernverkehrszügen gibt es in der Regel freie Sitzplätze in den vorderen Zugabteilen.

Günstig reisen mit Sparbilletten

Die SBB ermöglicht Reisenden sowohl auf den Regel- wie auch auf den Extrazügen die Möglichkeit, Sparbillette mit bis zu 70 Prozent Rabatt auf SBB.ch oder SBB Mobile zu kaufen – auch ohne Halbtax, sowohl für die 1. wie auch die 2. Klasse. Die Reisenden müssen sich vor dem Kauf einzig für eine konkrete Verbindung entscheiden, da die Sparbillette nur für die gewählte Abfahrtszeit und Verbindung gelten. Sind in der 2. Klasse keine Sparbillette mehr erhältlich, lohnt sich ein Blick in die 1. Klasse.

Für die Fahrt mit einer Gruppe ab 10 Personen sind online spezielle Gruppenbillette erhältlich.

Die SBB ist die grösste Anbieterin nachhaltiger Mobilität und Teil der Lösung in der Klimadebatte. Sie positioniert die Bahn als das klimafreundlichste und energieeffizienteste Verkehrsmittel neben dem Langsamverkehr. Bahnfahren entlastet die Umwelt, schont Ressourcen, spart Energie und Raum und hat einen vergleichsweise geringen CO2-Ausstoss.